Jahresfrist

Jahresfrist

Das Widerspruchsrecht besteht unter Umständen nach Ablauf der Jahresfrist und noch im Zeitpunkt der Widerspruchserklärung fort. Das ergibt die richtlinienkonforme Auslegung des § 5a Abs. 2 Satz 4 VVG a. F. auf der Grundlage der Vorabentscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 19. Dezember 2013.

Hinweis:

EuGH VersR 2014, 225.

Der BGH hat mit Urteil vom 7. Mai 2014 -IV ZR 76/11 - entschieden und im Einzelnen begründet, die Regelung müsse richtlinienkonform teleologisch dergestalt reduziert werden, dass sie im Anwendungsbereich der Zweiten und der Dritten Richtlinie Lebensversicherung keine Anwendung findet und für davon erfasste Lebens- und Rentenversicherungen sowie Zusatzversicherungen zur Lebensversicherung grundsätzlich ein Widerspruchsrecht fortbesteht, wenn der Versicherungsnehmer nicht ordnungsgemäß über das Recht zum Widerspruch belehrt worden ist und/oder die Verbraucherinformation oder die Versicherungsbedingungen nicht erhalten hat.

Hinweis:

BGHZ 201, 101 Rn. 17-34; Bestätigt: BGH, Urt. v. 29.07.2015 – IV ZR 448/14 -; BGH, Urt. v. 22.07.2015 - IV ZR 506/14 -; BGH, Urt. v. 22.07.2015 - IV ZR 359/14 -; BGH, Urt. v. 22.07.2015 - IV ZR 257/13 -; BGH, Urt. v. 22.07.2015 - IV ZR 273/13 -; BGH, Urt. v. 22.07.2015 - IV ZR 35/14 -; BGH, Urt. v. 10.06.2015 – IV ZR 272/13 -; BGH, Urt. v. 10.06.2015 – IV ZR 374/13 -; BGH, Urt. v. 20.05.2015 - IV ZR 505/14 - Standard Life; BGH, Urteil vom 13. Mai 2015 – IV ZR 260/13 –, Rn. 12, juris; BGH, Urt. v. 14.01.2015 - IV ZR 433/14 -; BGH, Urteil vom 22. April 2015 – IV ZR 504/14 –, juris; BGH, Urt. v. 22.04.2015 - IV ZR 491/14 - DBV Deutsche Beamtenversicherung; BGH, Urt. v. 03.09.2014 - IV ZR 145/12 -; BGH, Urt. v. 03.09.2014 - IV ZR 402/12 - Gothaer; BGH, Urt. v. 04.03.2015 - IV ZR 470/14 -; BGH, Urt. v. 04.03.2015 - IV ZR 473/14 -; ebenso: OLG Karlsruhe, Urt. v. 09.06.2015 - 12 U 106/13 – AachenMünchener; OLG Karlsruhe, Urteil vom 22. Mai 2015 – 12 U 122/12 (14)–, juris; OLG Bamberg, Beschl. v. 20.11.2014 - 1 U 46/14 -; OLG Celle, Urt. v. 27.02.2014 - 8 U 192/13 -; OLG Dresden, Urt. v. 17.12.2014 - 7 U 607/14 -; OLG Dresden, Urt. v. 24.02.2015 - 4 U 786/14 – AachenMünchener; OLG Düsseldorf, Urt. v. 06.02.2015 - I-4 U 46/13 -; OLG Köln, Urt. v. 27.02.2015 - 20 U 160/14 – Ärzteversicherung; OLG Köln, Urt. v. 16.01.2015 - 20 U 124/14 - HDI (Aspecta); OLG Köln, Urt. v. 07.11.2014 - 20 U 130/14 -; OLG Köln, Urt. v. 19.12.2014 - 20 U 25/14 -; OLG Köln, Urt. v. 14.11.2014 - 20 U 96/14 -; OLG Köln, Urt. v. 17.04.2015 - 20 U 126/11 – AachenMünchener; OLG Köln, Urt. v. 25.09.2015 - 20 U 77/15 - HDI (Gerling); OLG Naumburg, Urt. v. 18.12.2014 - 4 U 29/13 - ; OLG Schleswig, Urt. v. 26.02.2015 - 15 U 61/13 – TARGO; OLG Stuttgart, Urt. v. 20.11.2014 - 7 U 214/12 -; OLG Stuttgart, Urt. v. 24.11.2014 - 7 U 60/14 -; OLG Stuttgart, Urt. v. 20.11.2014 - 7 U 205/12 -; LG Stade, Urt. v. 10.03.2015 - 3 O 157/14 – HDI; LG Stendal, Urt. v. 12.02.2015 - 22 S 19/12 – Gothaer; LG Zwickau, Urt. v. 28.10.2014 - 5 O 260/11 -; LG Köln, Urt. v. 25.06.2014 - 26 S 37/13 -; LG Memmingen, Urt. v. 13.11.2014 - 12 S 1140/14 -; LG Frankfurt (Oder), Urt. v. 01.12.2014 - 16 S 240/12 -; LG Memmingen, Urt. v. 13.11.2014 - 12 S 1140/14 -; LG Limburg an der Lahn, Urt. v. 20.03.2015 - 3 S 138/14 – ERGO; LG Kiel, Urt. v. 07.05.2014 - 5 O 138/13 -; LG Kempten (Allgäu), Urt. v. 12.11.2014 - 52 S 655/14 -; LG Heidelberg, Urt. v. 20.03.2015 - 4 O 189/12 – Gothaer; LG Hechingen, Urt. v. 14.04.2014 - 1 O 313/13 -; LG Chemnitz, Vfg. v. 09.01.2014 - 1 O 77/12 -; LG Chemnitz, Urt. v. 07.04.2014 - 1 O 77/12 -; LG Bochum, Urt. v. 23.12.2014 - I-9 S 199/12 -; LG Berlin, Urt. v. 29.10.2014 - 23 S 25/12 -; LG Berlin, Urt. v. 24.09.2014 - 24 S 18/12 -.

Ein Teil der Rechtsprechung versagt dieser höchstrichterlichen Rechtsprechung die Gefolgschaft, da die vom BGH postulierte teleologische Reduktion des § 5a Abs. 2 S. 4 VVG a. F. contra legem erfolge.

Hinweis:

LG Bonn, Urt. v. 06.03.2015 – 9 O 356/14 -; LG Bonn, Urt. v. 11.08.2014 – 9 O 78/14 -; LG Bonn, Urt. v. 11.08.2014 – 9 O 98/14 -; LG Bonn, Urt. v. 08.04.2015 – 9 O 361/14 – PB Lebensversicherung AG; LG München I, Urt. v. 10.04.2014 - 12 O 25922/13 -. Rechtsprechung vor der Entscheidung des EuGH: OLG München VersR 2013, 1025; OLG München, Urt. v. 10.10.2013 – 14 U 1804/13 -; OLG Celle, Urt. v. 26.04.2012 - 8 U 36/12 – Gothaer; LG Wiesbaden, Urt. v. 16.06.2011 - 2 S 73/10 – R+V; LG München I, Urt. v. 10.04.2014 - 25 O 26318/13 – Generali; LG Leipzig, Urt. v. 01.12.2011 - 03 S 560/10 -.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.